Rechtsanwaltskanzlei Nicole Kohlstedt 
 i. F. d. Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Konstantin Leondarakis, LL.M. & Koll.

Publikationen

Gutachten (Auszüge)


  • Fragen zum Spezialhundegebiet "Blindenführhund" Rechtliche Bewertung und Beantwortung der Fragen im Auftrag des Vereins XXX (2015, Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Rechtsanwältin Nicole Kohlstedt).  
  • Gutachten zum Thema "Ethischer Tierschutz" (2013; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Rechtsanwältin Nicole Kohlstedt).
  • Gutachten über die Einhaltung des Tierschutzes bei der Tötung von Tieren zur Schlachtung unter den Ergebnissen der kleinen Anfrage der Abgeordneten Bärbel Höhn, Friedrich Ostendorff, Undine Kurth, Nicole Maisch, Cornelia Brehm, Harald Ebner, Markus Tressel und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: "Tierschutz bei der Tötung von Schlachttieren" vom 25.05.2012 (Drs. 17/9824) und der Antwort der Bundesregierung vom 15.06.2012 (Drs. 17/10021) (2013; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Rechtsanwältin Nicole Kohlstedt)
  • Sind verwilderte Stadttauben als Schädlinge gem. § 11 Abs. 1 Nr. 3a Tierschutzgesetz (TierSchG) anzusehen? (2011; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachterliche Stellungnahme über die Zuständigkeit bei Auffinden von Tieren zwischen dem Landkreis XXX und der Kreisangehörigen Stadt XXX (2011; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M.).
  • Gutachten über die Verbringung von Hunden nach Deutschland - Tierschutz oder gewerblicher Handel? (2011; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Dipl.-Jur. Nicole Kohlstedt)
  • Die Reichweite des § 16a Tierschutzgesetz - Praktische Anwendung, Befugnisse und die Pflichten der Exekutive (2011; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Dipl.-Jur. Nicole Kohlstedt).
  • Gutachterliche Prüfung der gegenwärtigen rechtlichen Situation des Tierparks XXX zum April 2009 (2009; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Die Rechtslage bezüglich des Aufklebers: "Kein Applaus für Tierquälerei!" (2009; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachten über die Strafbarkeit der Zoophilie am Beispiel der Bewertung von Beiträgen des Internetforums www.XXX.info (2009; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Rechtsanwalt Lars Liedtke).
  • Kurzgutachterliche Stellungnahme über die politische und rechtliche Lage zum "Schächten" von ("Nutz") Tieren (2008; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachterliche Stellungnahme gegenüber dem Tierschutzverein XXX und Beantwortung der Fragen:

    1. Inwieweit kann ein Rundfunksender oder Printmedium die Weiterverwendung eines Beitrags durch XXX unterbinden, wenn darin auch Filmmaterial, Interviews oder Fotos von XXX verwendet worden sind?
    2. Gibt es für XXX als gemeinnützigen Verein eine gesetzliche Privilegierung?
    3. Wie ist die Rechtslage hinsichtlich eines durch XXX zu veröffentlichenden Pressespiegels? (2008; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).

  • Gutachten über das Urheberrecht im Medienbereich (2008; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachten über die Rechtmäßigkeit einer Anbindehaltung bei Rindern (2008; Rechtsanwalt Konstantin Leondarakis und Rechtsanwalt Lars Liedtke).
  • Gutachterliche Stellungnahme gegenüber dem Land XXX über folgende Fragen:

    1. Hat ein Tierhalter, nachdem eine Beschlagnahme, Einziehung und Unterbringung bei Dritten, auf Kosten des Halters vorgenommen wurde, einen Anspruch auf Herausgabe. Wenn ja, und unter welchen Voraussetzungen?
    2. Kann der ehemalige Halter die eingezogenen Tiere an einen Dritten veräußern?
    3. Ist die Behörde auf Verlangen des ehemaligen Halters zur Herausgabe der eingezogenen Tiere an den Dritten verpflichtet? (2008; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).

  • Kurzgutachten: Verschiedene Fragen über die Tätigkeit der Mitglieder der Tierversuchskommission (2007; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Kurzgutachten über die Rechtmäßigkeit verschiedener Anträge zur kommenden Jahreshauptversammlung ... des Vereins XXX (2007; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Kurzgutachten über die Rechtmäßigkeit der Aufforderung der Behörde zur Abgabe einer zweiten Stellungnahme durch die Tierversuchskommission gem. § 15 TierSchG (2007; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachten über die Rechtmäßigkeit möglicher Emissionen durch das Unternehmen XXX Göttingen (2006; Konstantin Leondarakis).
  • Gutachten über die Strafbarkeit des Angeklagten XXX, Amtsgericht Bad Kreuznach, Az. XXX (2006; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Gutachten über die Strafbarkeit des Verhaltens des Kutschers XXX und des Eigentümers XXX gegenüber dem Pferd "Boss" (2006; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Kurzgutachten über die formelle und materielle Rechtmäßigkeit des Tierversuchsgenehmigungsantrages K19XX des Antragstellers XXX (2006; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).
  • Die Bewertung der Zeit eines Tiertransports auf Ro-Ro-Schiffen (2005; Konstantin Leondarakis unter Mitarbeit von Stud. iur. Claudia Woesler).
  • Ungleichbehandlung von Nutz- und Heimtieren im deutschen Recht? (2004/2005; Konstantin Leondarakis unter Mitarbeit von Stud. iur. Claudia Woesler).
  • Die Rechtmäßigkeit kommunaler Taubenfütterungsverbote (2005; Konstantin Leondarakis und Christian Behrens, LL.M.).
  • Ermessen von Veterinärbehörden beim Lufftransport lebender Tiere (2004; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M.).
  • Gutachten über die Übertragung von hoheitlichen Aufgaben auf Private im Tierschutz (2004; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. und Ass. iur. Christian Behrens LL.M.).
  • Menschenrecht Tierschutz - Die Verletzung von Menschenrechten durch die Verletzung von Belangen der Tiere (2003/2004; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M.).
  • Kurzgutachten über die rechtlichen Grundlagen einer Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 3 Tierschutzgesetz und die Möglichkeiten der zuständigen Behörde eines beabsichtigten Aufenthaltsortes bei einer existierenden Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 3 Nr. 3d Tierschutzgesetz (2003; Rechtsanwalt Dr. K. Leondarakis, LL.M. u. a.).

Vorträge


  • 10.10.2014: Vortrag "Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 S. 1 Ziff. 5 TierSchG" im Rahmen der Veranstaltung "Aktuelle Probleme des Tierschutzes" an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Hannover, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 07.05.2014: Vortrag und Podiumsdiskussion "Tierschutz und die EU" im Rahmen der Veranstaltung der LAG Tierschutzpolitik, Bündnis 90/Die Grünen, Hessen, Friedberg, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 30.10.2013: Vortrag "Zoophilie als Tierschutzfall "zur Veranstaltung "Tierschutzfälle vor Gericht", Alsfeld (Rechtsanwältin Nicole Kohlstedt).
  • 21.01.2012: 6. Leipziger Tierärztekongress, Vortrag "10 Jahre Staatsziel Tierschutz", Leipzig, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 02.10.2011: Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. und Tasso e.V., Vortrag "Die Verbringung von Hunden nach Deutschland - Tierschutz oder gewerblicher Handel"; Pfullingen, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 20.-21.06.2011: Vortrag auf Einladung der Hessischen Landestierschutzbeauftragten, Dr. Martin im Rahmen des 15. Arbeitsgespräches "Tierschutzfälle vor Gericht" mit dem Titel "Die Reichweite des § 16a Tierschutzgesetz - Praktische Anwendung - Befugnisse und Pflichten der Exekutive", Gießen, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 13.03.2010: Juristische Moderation und Begleitung der Veranstaltung von Pakt e.V. über verschiedene Umweltprobleme, Köln, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 26.02.2010: Fachgespräch über die Grundrechte von Menschenaffen - Rechtsfolgen und Rechtswirkung, Berlin, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 14.10.2009: Landesverband der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst NRW, "Die Garantenstellung der Amtstierärztinnen und Amtstierärzte im Tierschutz - Eine Strafbarkeit von Amtstierärztinnen und Amtstierärzten" zum Anlass "60 Jahre Landesverband der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst in NRW", Köln, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 03.08.2009: Animals' Angels e.V., "Juristische Grundlagen und Verhaltensvorgaben in tierschutzrelevanten Situationen", Göttingen (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 11.10.2008: "Rechtliche Grundlagen für den Umgang mit Wildtieren" im Rahmen des 2. Föhrer Wildtiersymposiums, Insel Föhr, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 22.10.2005: Vegetarier Bund Deutschland "Juristischer Tierschutz der Gegenwart unter besonderer Betrachtung aus philosophischer Sicht", Göttingen, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 20.01.2005: Eine tierschutzrechtliche Betrachtung des Falls Covance, Berlin (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 05.11.2004: Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz "Der Fall Covance - die juristische Bewertung investigativen Journalismus aus tierschutzrechtlicher und presserechtlicher Sicht", Gießen (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 29.09.2004: Tagesseminar im Rahmen der Jahrestagung des Vereins Animals' Angels "Juristischer Tierschutz für Nichtjuristen - juristische Grundlagen und Verhaltensvorgaben in tierschutzrelevanten Situationen", Freiburg, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 30.09.2003: Podiumsdiskussion zum Thema "Tiergerechtes Schlachten und Schächten - Auswirkungen der Aufnahme des Tierschutzes in die Verfassung" im Rahmen der interkulturellen Woche 2003, Dietzenbach, Frankfurt, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 13.11.2002: Vortrag auf Einladung der Hessischen Landestierschutzbeauftragten, Dr. Martin im Rahmen des 7. Arbeitsgespräches "Tierschutzfälle vor Gericht" mit dem Titel "Grundlagen des Verfassungswertes Tierschutz", Gießen, (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).
  • 18.09.2001: Vortrag über die rechtlichen Grundlagen für eine Freilandhaltung von Schweinen im Rahmen eines Workshops über die tierseuchenrechtliche Problematik, Tierärztliche Hochschule Hannover (Rechtsanwalt Dr. Konstantin Leondarakis, LL.M.).  


Bücher und Aufsätze


  • "Auslandstierschutz in der Praxis - Neue Erlaubnis für Tiervermittlung erforderlich" (veröffentlicht in dem tierrechte, Ausgabe 2.14, Dr. jur. Konstantin Leondarakis, LL.M & Nicole Kohlstedt) www.tierrechte.de/themen/haustiere/auslandstierschutz-neue-erlaubnis-fuer-tiervermittlung-erforderlich
  • "Erlaubniserteilung nach § 11 Abs. 1 S. 1 Ziff. 5 TierSchG" , in: "Aktuelle Probleme des Tierschutzes, Vorträge und Kurzfassungen", Herausgeber: Akademie für tierärztliche Fortbildung Fachgruppe Tierschutz, Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e. V. Fachgruppe Umwelt und Tierhygiene zur 34. Fortbildungsveranstaltung vom 9. und 10. Oktober 2014.
  • "Nach der Flut ist vor der Flut" (veröffentlicht in "Das Recht der Tiere − Tierschutzmagazin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.", Ausgabe Oktober 2013)
  • "Warum der Tierschutz heute nicht mehr ohne juristische Hilfe auskommt" (veröffentlicht in "Das Recht der Tiere − Tierschutzmagazin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.", Ausgabe Juli 2013).
  • "Neue Gefahren für den Auslandstierschutz" (veröffentlicht in "Das Recht der Tiere − Tierschutzmagazin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.", Ausgabe Dezember 2012).
  • "Wann liegt gewerblicher Hundehandel vor? − Tierschützer handeln nicht in Gewinnerzielungsabsicht"(veröffentlicht in "Das Recht der Tiere − Tierschutzmagazin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.", Ausgabe Juli 2012).
  • "Tierschutz oder Tierhandel − Dr. Konstantin Leondarakis im Interview" (veröffentlicht im "Auslandstierschutz im bmt", Ausgabe Oktober 2011, Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M).
  • Fallsammlung im Tierschutzrecht, Göttingen 2009 (umgesetzt und fortgeführt durch die Hessische Landestierschutzbeauftragte, Frau Dr. Martin im Internet; Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M). www.tierschutz-urteile.de
  • Animals Angels Report 2007 - Ein Bericht von Animals Angels e.V. über die Behandlung von Nutztieren bei Tiertransporten im Jahr 2007, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2008 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M). Bestellung im Nomos-Shop
  • Menschenrecht Tierschutz - Die Verletzung von Menschenrechten durch die Verletzung von Belangen von Tieren, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2006 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M). Bestellung im Nomos-Shop
  • Die Genehmigungsvoraussetzungen für eine extensive Freilandhaltung von Schweinen, in: Neugebauer/Beinlich/Poschlod (Hg.): Schweine in der Landschaftspflege - Geschichte, Ökologie, Praxis, NNA-Berichte der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, 18. Jg./2005, Heft 2 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M).
  • Tierschutzgesetz - Kommentar, Buchbesprechung , in: ALTEX, 4/2003, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2003 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M).
  • Tierschutz im Grundgesetz - eine Zäsur in der Frage der Schächtgenehmigung nach § 4a Abs. 2 Nr. 2 TierSchG, in: Amtstierärztlicher Dienst, III/2002, ALPHA Verlags- und Informationsgesellschaft mbH, Lampertheim 2002 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M).
  • Die Genehmigungsvoraussetzungen für eine extensive Freilandhaltung von Schweinen, in: Hogenmüller/Smeddinck/Tils (Hg.): Landwirtschaft im Spektrum der Umweltwissenschaften, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2002 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M). Bestellung im Nomos-Shop
  • Tierversuche - Kollisionen mit dem Tierschutz (Das verwaltungsrechtliche Gestattungsverfahren für Tierversuche), Cuvillier Verlag, Göttingen 2001 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M).
  • Ethik im Recht - Am Beispiel der "ethischen Vertretbarkeit" im Tierschutzgesetz, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2001 (Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M). Bestellung im Nomos-Shop
  • Aufgaben und Leistungsgrenzen eines Betriebsbeauftragten für Umweltschutz in: Hagen Hof, Methodenlehre zum Umweltrecht, Lüneburg 2000 (nur im Internet, Dr. jur. Konstantin Leondarakis LL.M.).











 

Nennen Sie Namen wichtiger Auftraggeber und setzen Sie gegebenenfalls deren Logos ein. Verwenden Sie das News-Widget verwenden, um immer aktuell zu bleiben.